wie das Fließen des Wassers in der Flüssen der Erde

geht die Zeit vorbei, auch wenn sie fast unendlich schien. Seit gestern können wir die Verbotsschilder lesen, die es vor Wochen noch nicht gab. Seit zwei Wochen bezahlen wir mit Euro, vor vier Wochen kaufte ich ein Buch in deutscher Sprache… inzwischen gibt es wieder dunkles Brot und Schwäne, das Müsli wird immer besser… wir… Weiterlesen wie das Fließen des Wassers in der Flüssen der Erde

Von Stadt zu Stadt

Wir sind ja eine Weile durch Georgien gefahren und haben einige Städte gesehen, aber Batumi ist konkurenzlos. Neben altem Charme im ursprünglichen Zentrum (mit buntem Leben) haben wohl verschiedendste Baukünstler ihr Signum hinterlassen. Hoch ragen die Häuser in immer neuen Varianten. Ein breiter Uferstreifen bringt Weite und Entspannung ins Großstadtleben, die Berge um die Stadt… Weiterlesen Von Stadt zu Stadt

Armenien im Mai- kühler Frühling, ruhige Bilder, froher Aufbruch

Als wir nach Armenien kamen, hatte gerade die Revolution ihr Ziel erreicht,Serch Sargsjans war nach anhaltenden Protesten zurückgetreten und Nikol Paschinjan zum Ministerpräsidenten gewählt. Entspechend euphorisch war die Stimmung… Nur die Grenzbeamtin hatte noch nichts mit frohem Aufbruch am Hut und hat erstmal mit der Lupe über eine Stunde unsere Pässe untersucht. Wir sind, von… Weiterlesen Armenien im Mai- kühler Frühling, ruhige Bilder, froher Aufbruch

Iran-

Wir hatten uns gut auf tiefgreifende Fragen nach Unterkünften, Reiseroute, Familienstand etc. vorbereitet… Thomas hat seine Reisepassangaben aufgeschrieben und angegeben, das wir zu zweit reisen- ich musste keinen Stift anfassen! Wir haben das Visageld bezahlt, sind ungläubig zum Einreiseschalter gegangen, haben einen Stempel bekommen und gut. Selbst die erwarteten Koftuchpassbilder wollte keiner haben… da tut… Weiterlesen Iran-

Steine und Farben und freundliche Augen

Da wir die Touristenhochburgen bisher gemieden haben, sind unsere Eindrücke natürlich nur sehr subjektiv… aber wir sind wie berauscht von den schönen Erlebnissen und wunderbaren Orten, die wir entdecken. In Mrauk U haben wir einige Tempel besichtigt. Obwohl wir irgendwann dachten, es wird sich wiederholen, oder das Gesehene ist nicht mehr zu übertreffen… wir wurden… Weiterlesen Steine und Farben und freundliche Augen